B-17 Flying Fortress B-17 41-24371 / Devils From Hell

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 41-24371 / Devils From Hell

Hersteller:
Boeing

  • RCL: FA686

MACR: 16508

Einsätze: 39

Werbung/Advertisement

Geschichte der
B-17 41-24371 / Devils From Hell

Assigned RAF [FA686] but transferred 353BS/301BG Westover 23/6/42; Podington 7/42; Tafaraoui 26/11/42; Maison Blanche, Alg. 5/12/42; Biskra 16/12/42; Ain M’Lila 17/1/43; St Donat 6/3/43; Missing in Action {39m} Palermo, It. 18/4/43 with Bob Godwin, Co-pilot: Houck, Navigator: Person, Bombardier: Hope, Flight engineer/top turret gunner: Hawkins, Radio Operator: Imler, Ball turret gunner: Littreel, Waist gunner: Nelges,Tail gunner: Spatafore (9 Killed in Action); shot down by ME 110s, Missing Air Crew Report 16508. DEVILS FROM HELL.

Werbung/Advertisement

B-17 41-24371 / Devils From Hell Details

Aus dem MACR 16508

Flugzeug B-17F Nr. 41-24371, geflogen von Lt. Godwin am 18. April 1943: Der Angriff erfolgte über Rangierbahnhöfe und Lokomotivschuppen in Palermo, Sizilien. Das Flugzeug wurde von mehreren feindlichen Jägern über dem Zielgebiet angegriffen, die das Triebwerk Nr. 2 ausschalteten. Zuletzt wurde gesehen, wie dieses Flugzeug in der Nähe des Zielgebiets aus der Formation fiel, und sofort konzentrierten die feindlichen Flugzeuge ihren Angriff auf dieses Flugzeug, das dann in einen steilen Sturzflug geriet. Es wurde gesehen, wie ein Fallschirm geöffnet wurde.

 

Werbung/Advertisement

B-17 41-24371 / Devils From Hell Crew

PositionRangNameStatusBemerkung
P1LTBobby Mack GodwinKIA
CP1LTJohn W. Houck, Jr.KIA
BOMB1LTVirgil E. HopeKIA
ENG/TTSGTRobert B. ImlerKIA
ROSGTRobert S. LittrellKIA
BTSGTArthur L. NilgesKIA
WGSGTFrank SpataforeKIA
TGSGTWilliam M. HawkinsKIA

Kommentar schreiben