„Großer Hintern“

Die ersten Maschinen vom Typ B-17 mit dem „großen Heck““ kamen in England im Juli 1942 an, um die 8th Air Force auszurüsten. Sie waren mit größeren Seitenfenstern und 0,50-Kaliber-MGs auf beiden Seiten des Bugs ausgestattet. Nach ihren ersten Einsätzen wurden weitere Veränderungen an der Funkanlage, der Bombenaufhängung, am Beleuchtungs-, Sauerstoff-, Lösch sowie am Rettungssystem vorgenommen. Als die ersten B-17E über den Atlantik geschifft wurden, verließen bereits neuere Modelle die Fertigungsstraßen von Boeing. Vor Eintreffen der B-17F befand sich die B-17E ganze zwei Wochen in voller Gefechtsbereitschaft. Die B-17E wurde nie in großer Zahl im Gefecht eingesetzt, denn die Leistungsunterschiede zu den neuen F-Modell waren so groß, dass sie gemeinsame Operationen beider Typen unwahrscheinlich machten. Die B-17E trat in den Hintergrund und wurde schließlich nur noch als Trainer, Transporter oder Zielschlepper eingesetzt. Ohne Bewaffnung war sie leichter zu handhaben und erreichte höhere Geschwindigkeiten.

- Werbung/Advertisement -

Zufallsauswahl von B-17 dieser Version und ihre Schicksale

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 41-9199

41-9199

Aus dem Bestand gestrichen

Delivered Cheyenne 16/5/42; Wayne 25/6/42; Gander-Prestwick 3/8/42 with George Oberdorf, to RAF [FK211]; A&AEE, Boscombe Down, for altitude, IFF and gun trials 11/11/42; then 206 Sq (VX-Z) Benbecula, Scot. 3/8/43; Azores 25/10/43; 519 Sq (Z9-H) Wick, Scot. 22/1/45; Struck Off Charge 31/7/47.

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 41-2617

41-2617

19th Bomb Group 30th Bomb Squadron435th Bomb Squadron Startunfall

Delivered Minneapolis 7/3/42; Assigned 435BS/19BG Hawaii 13/5/42; transferred 30BS; crashed on take off Port Moresby 7/8/42 with Chas Hillhouse, Co-pilot: A.Neel, Navigator: R.Worley, Bombardier: R. Gootch, J. Foster, Joe Wateski, Radio Operator: J.Hickey, Waist gunner: S.Schwimmer,Tail gunner: J. Bayless (Returned to Duty); Written off 31/10/44.

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 41-9230

41-9230

Aus dem Bestand gestrichen

Delivered Cheyenne 26/5/42; Wayne 8/7/42; Dorval 14/7/42; Gander-Prestwick 17/7/42 with Steuart Reiss, to RAF [FL456]; 220 Sq (ZZ-N painted 2-N) Ballykelly 20/8/42; detailed convoy sweep 3/2/43 with Ken Ramsden, sunk submarine U-265; Azores 18/1/44; 521 Met Sq Langham 22/1/45; Struck Off Charge 14/7/47. NANETTE.

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 41-2562

41-2562

Delivered Pendleton 6/2/42; with W. L. Johnson crashed 15 miles NW of base 26/3/42. Salvaged.

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 41-9176

41-9176

Delivered MacDill 29BG 14/5/42; with Jim Butler crashed on take off in Sarasota Bay 12/6/42; Written off.

    Leave a comment



    ** = Deine Email bleibt geheim / Your email will not published.