B-17 Flying Fortress Mysterien

Es gibt unzählige Archivfotos von der B-17 und Ihrer Besatzungen. Viele haben eine Identität und eine eigene Geschichte zu erzählen. Trotzdem existieren sehr viele Fotos, wo die Identität unklar ist und die genaue Seriennummer der B-17 nicht bekannt ist.

In diesem Abschnitt "B-17 Flying Fortress Mysterien" sammle ich bisher nicht identifizierte B-17 und versuche die Seriennummer herauszufinden. Einige können so vielleicht gelöst werden, wenn weiter Informationen und Daten gefunden werden. Mein Ziel ist es, so viele wie möglich mit Hilfe von anderen Historikern eine Identität und somit eine Geschichte zu geben.

Falls du Hinweise hast, kann du gern zu den jeweiligen B-17 die Kommentarfunktion nutzen.

Werbung/Advertisement
B-17 Screwball

B-17 Screwball Ungelöst

Die Boeing B-17 Flying Fortress „Screwball“ der 401st Bomb Group auf einem Stützpunkt der 8th Air Force in England, 27. April 1944.

B-17F ‚Jonny Boy‘

B-17F ‚Jonny Boy‘ Wird recherchiert

B-17F ‚Jonny Boy‘ – eine B-17F der 301st Bomb Group, deren Seriennummer leider durch einen Propellerblatt verdeckt wird.

B-17G mit beschädigtem Rumpf

B-17G mit beschädigtem Rumpf Gelöst

Männer inspizieren eine Boeing B-17 „Flying Fortress“, die bei einem Einsatz über feindlichem Gebiet beschädigt wurde. Das Flugzeug ist der 91st Bomb Group in Bassingbourne, England, zugeteilt. 11. Juli 1944.

B-17F ‚The Greater Cleveland Slovaks‘

B-17F ‚The Greater Cleveland Slovaks‘ Ungelöst

Den Informationen nach, haben Slowaken in Cleveland und Pittsburgh zwei B-17 an die US Army verschenkt. Eines davon war die B-17F ‚The Greater Cleveland Slovaks‘.

B-17F bei der WASP-Einheit

B-17F bei der WASP-Einheit Gelöst

Original Bildunterschrift: Ihre Flugzeuge sind bereit, und die Wasps unterbrechen ihre Gespräche über das Fliegen. Bald werden sie am Steuer einer Flying Fortress sitzen, um in der Substratosphäre über Florida eine Schießübung durchzuführen.

T/Sgt. Terence T. Camp

T/Sgt. Terence T. Camp Gelöst

T/Sgt. Terence T. Camp wurde Kriegsgefangener am 29 Juni 1944. Aber seine B-17 war unbekannt.

Werbung/Advertisement