B-17 Flying Fortress B-17 42-31771

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 42-31771

Hersteller:
Boeing

  • RCL: PY-R, UX-B

MACR: 8213 / KU: 2795

Werbung/Advertisement

Geschichte der
B-17 42-31771

Delivered Cheyenne 12/12/43; Gr Island 23/12/43; Grenier 16/1/44; Assigned 407BS/92BG [PY-R] Podington 28/1/44; Missing in Action – shot down by enemy aircraft on the 24 August 1944 mission to Merseburg. Exploded and crashed near Lindenthal, NW of Leipzig, Germany. Missing Air Crew Report 8213.

Werbung/Advertisement

B-17 42-31771 Details

Dieses Flugzeug, das getroffen wurde (771), flog in der hohen Gruppe und flog über unseren linken Flügel und hoch, und die ME 109 kam von seinem Heck ab und stabilisierte sich, und dann fingen die B-17 an zu brennen und flog nach rechts, stürzte unter unserem linken Flügel ab, und dann explodierte sie. Dann sah ich, wie sich ein Fallschirm öffnete.

Billy Anderson
S/Sgt, Waist Gunner


In der MACR 8213/KU 2795 wird der Name John S. Gullei oder Gullet ohne Erkennungsmarken/Nummer gelistet. Es wird vermutet, dass er ein blinder Passagier war.


Die Kennung UX-B wird im KU-Report 2795 genannt.

Werbung/Advertisement

B-17 42-31771 Crew

Position Rang Name Status Bemerkung
P 2LT Steve Nagy KIA
CP 2LT John F. McTigue KIA
BOMB 2LT Daniel P. Giove KIA
ENG/TT S/SGT Willard R, Best KIA
RO SGT George Maynard De Mott POW
BT SGT Wilbur A. Wulfeck KIA
WG SGT Francesco G. Iadevaia POW
TG SGT Peter Sebastian Cimino, Jr. POW

Kommentar schreiben