B-17 Flying Fortress B-17 43-38148

B-17 #43-38148zoom_in

Quelle:
Ken Thompson [via Facebook]

Hersteller:
Boeing

  • RCL: XA-M

MACR: 12856

Werbung/Advertisement

Geschichte der
B-17 43-38148

Delivered Cheyenne 30/6/44; Kearney 11/7/44; Grenier 1/8/44; Assigned: 549BS/385BG [XA-W] Gt Ashfield 3/8/44; MIA Dresden 2/3/45 Pilot: Leon Tripp, Ed Gildea, Dan Machiewicz, Leon Deziel, Francis Wiemerslage, Bob McCaulay, Henrt Koshemina (7KIA); Elmer Batz, Dick Walters (2POW); Enemy aircraft, crashed Jueledorf, Germany. MACR 12856.

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2020

Werbung/Advertisement

B-17 43-38148 Details

Augenzeugenaussagen aus MACR 12856

Ungefähr 15 bis 20 feindliche Flugzeuge griffen das untere Staffel von hinten an. Flugzeug 43-38148 wurde vom Kanonenfeuer feindlicher Flugzeuge getroffen und tauchte außer Kontrolle in Wolken ab. Es wurden keine Fallschirme gesehen. Die Wolken befanden sich in etwa 18000 Fuß Höhe. Einige Berichte deuten darauf hin, dass das Flugzeug brannte, als es in die Wolken abstürzte.


Es folgt eine Erklärung von Edward L. Batz, Co-Pilot der B-17 43-38148

Über den Rest meiner Besatzung kann ich leider keine Auskunft geben; nach meinem besten Wissen sind sie tot. Ich sah nur ein Mitglied der Besatzung, Sergeant Richard J. Walters, und er war am Leben und wohlauf.

Am 2. März 1945 war unser Ziel Dresden, Deutschland, wir befanden uns in 25000 Fuß Höhe auf dem Weg zum Ziel in gleicher Entfernung zwischen Berlin und Leipsig [sic], Deutschland, als wir von feindlichen Jägern angegriffen wurden. Es gab mehrere Brände auf dem Flugzeug, und offensichtlich wurden die Steuerungen herausgeschossen, weil das Flugzeug nicht reagierte. Der Befehl zum Aussteigen wurde sowohl per Alarm als auch per Bordsprechanlage gegeben. Nachdem die Besatzung genügend Zeit zum Aussteigen hatte, ging ich zur vorderen Fluchtluke hinunter und fand den Ingenieur daneben sitzen, weil sie blockiert war. Ich griff hinüber, um den Notauslösegriff zu ziehen, als das Flugzeug umkippte und in die Luft flog. Die Explosion schlug mich bewusstlos. Als ich mich erholte, fiel ich frei, wartete und zog meinen Fallschirm. Zwei Stunden später wurde ich in Kriegsgefangenschaft genommen.

Edward L. Batz

Werbung/Advertisement

B-17 43-38148 Crew

Position Rang Name Status Bemerkung
P 1LT Leon E. Tripp KIA
CP 2LT Edward L. Batz POW
ENG/TT SGT Daniel J. Machiewicz KIA
RO SGT Leon G. Daziel KIA
BT SGT Francis G. Wiemerslage KIA
WG SGT Robert J. McCaulay KIA
TG SGT Henry G. Koshemina KIA
TOG SGT Richard J. Walters POW

Kommentar schreiben