B-17 Flying Fortress B-17 44-8237 / Dallas Dollie

B-17 Bomber Flying Fortress – The Queen Of The Skies 44-8237 / Dallas Dollie

Hersteller:
Lockheed/Vega

Schicksal:

MACR: 14555

Werbung/Advertisement

Geschichte der
B-17 44-8237 / Dallas Dollie

Delivered Dallas 19/7/44; Hunter 27/8/44; Grenier 8/9/44; Assigned 4BS/34BG Mendlesham 12/9/44; overshot runway 5/5/45; Lost at sea during training flight 31/5/45 with Jack E. McComb, Drexel D. Sparks, Thomas P. Anderwald, William E. Smith, Richard K. Breting; 5 Missing/Killed; DALLAS DOLLIE.

Veröffentlicht: 18. Juli 2021 / Zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2021

Werbung/Advertisement

B-17 44-8237 / Dallas Dollie Details

Basierend auf MACR 14555, wurde diese B-17 nicht am 31 Mai 1945 abgewrackt (Dave Osborne’s B-17 Masterlog habe ich dementsprechend korrigiert). Tatsächlich ging diese B-17 #44-8237 / Dallas Dollie an diesem Tag bei einem Übungsflug mit 1Lt. Jack E. McComb Crew verloren und stürzte in der Nordsee ab. Dazu ist folgendes aus dem MACR 14555 zu entnehmen:

Das Flugzeug 44-8237 startete am 30. Mai 1945 um 22:50 Uhr zu einem Übungsflug mit folgendem gebrieften Kurs:

Eingewiesene Höhe: 8.000 Fuß.

  • Basis
  • Cromer (Küste außen)
  • 56 Grad 00 Minuten Nord – 03 Grad 00 Minuten Ost.
  • Aberdeen
  • Flamborought Head
  • Wills (Küste innen)
  • Basis

Das Flugzeug wurde nach dem Start nicht mehr gehört. Das Air/Sea Rescue Command entsandte zwei Flugzeugstaffeln, um eine Suche durchzuführen. Zwanzig weitere Flugzeuge wurden von dieser Station aus entsandt, um bei der Suche zu helfen. Die einzige Information, die bei der Suche gewonnen wurde, war, dass einige nicht identifizierte Wrackteile und eine Ölspur bei 53 Grad 20 Minuten Nord – 00 Grad 55 Minuten Ost geortet wurden.

Werbung/Advertisement

B-17 44-8237 / Dallas Dollie Crew

Position Rang Name Status Bemerkung
P 1LT Jack E. McComb KIS
CP 1LT Drexel D. Sparks KIS
ENG/TT S/SGT William E. Smith KIS
RO S/SGT Richard K. Breting KIS

Kommentar schreiben