B-17 Flying Fortress B-17 42-5145 / The Gremlin

B-17 #42-5145 / The Gremlinzoom_in

Quelle:
www.fold3.com

Hersteller:
Boeing

MACR: 2836

Einsätze: 102

Werbung/Advertisement

Geschichte der
B-17 42-5145 / The Gremlin

Delivered Cheyenne 4/10/42; West Palm Beach 7/1/43; Assigned 32BS/301BG Biskra 11/1/43; Ain M’Lila 17/1/43; St Donat 6/3/43; Oudna 6/8/43; {62m} transferred 96BS/2BG Massicault 14/11/43; Bizerte 2/12/43; Amendola 9/12/43; Missing in Action {40m} Padua 4/9/44 with Bill Peters, Co-pilot: Fred Penn, Navigator: Bill Staugus, Bombardier: Raphael Rose, Flight engineer/top turret gunner: Turner Pickrel, Radio Operator: Ed Spriggs, Ball turret gunner: Chas Mercier, Waist gunner: Fred Olsen, Waist gunner: George Steinhauser,Tail gunner: Hans Wenzel (10 Killed in Action); enemy aircraft, wing broke off and ditched Adriatic ; Missing Air Crew Report 2836. THE GREMLIN.

Zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2020

Werbung/Advertisement

B-17 42-5145 / The Gremlin Details

Bericht des 2. Leutnants, Charles W. Southern, Pilot der B-17 Nr. 41-24361, fliegt im dritten Geschwader, zweites Element, zweites Flugzeug.

Ich sah Flugzeug Nr. 42-5145, das von einer Rakete getroffen wurde, etwa 11:50 – 11:55 Uhr. Es sprang leicht nach oben, und dann die Nase weit nach unten. Kurz bevor es dies tat, sah ich, wie der Funker brennende Kleidung aus der oberen Luke warf, und aus dieser Luke kam Rauch heraus. Das Flugzeug ging mir aus den Augen, und ich dachte, es würde abstürzen, aber wenige Minuten später zog er sich wieder in seine ursprüngliche Position zurück. Die linke Tragfläche brannte hinter dem Motor Nummer zwei (2), und ich konnte ein großes Loch in der Tragfläche sehen. Dann scherte es nach rechts aus und verschwand unter unserem Flugzeug, und ich konnte nichts mehr sehen.

2Lt. Clarence W. Southern
Air Corps


Bericht von S/Sgt Anthony S. Gruchawka, rechter Rumpfschütze auf der B-17 Nr. 41-24361, fliegt in der dritten Staffel, zweites Element, zweites Flugzeug.

Wenige Minuten, nachdem die Kampfflugzeuge anfingen, uns anzugreifen, sah ich Flugzeug Nr. 42-5145, das unter uns nach rechts herausrutschte und langsam an Höhe verlor. Zu diesem Zeitpunkt sah ich nichts Falsches. Er muss etwa 3000 Fuß Höhe verloren haben, als ich zum ersten Mal Flammen herauskommen sah. Zu diesem Zeitpunkt bewegte er sich wieder in Richtung Land, und etwa acht (8) P-47 kreisten über ihm. Etwa zehn (10) Sekunden später entdeckte ich die Flamme und sah, wie sich der erste Fallschirm öffnete. Ich zählte insgesamt sechs (6) geöffnete Fallschirme, und dann wandte ich mich ab, um die Jäger zu beobachten. Als ich mich zurückstellte, um noch einmal hinzuschauen, sah ich das Flugzeug in Stücken, jedes Stück brannte, während es abstürzte. Ich konnte die Fallschirme nicht mehr zählen.

S/Sgt. Anthony S. Gruchawka
Air Corps


Bericht von S/Sgt. Raymond C. Bringolf, Oberer Turmschütze, auf Flugzeug Nummer B-17 – 42-38069, fliegend in der dritten Staffel, erstes Element, Führungsflugzeug.

Die Jäger begannen unsere Formation um etwa 11:48 Uhr anzugreifen, und sie beschädigten das Flugzeug mit der Nummer 42-5145 gleich beim ersten Angriff. Nach einigen Augenblicken zog ihr Element auf dem rechten Flügel unseres Elements über und ich sah, wie Treibstoff aus dem Treibstofftank des Motors Nummer zwei (2), austrat. Einige Minuten später fing dieser Tank Nummer zwei (2) Feuer. Dann zog das Flugzeug hoch und begann hinter der Formation zu fallen. Dann sah ich, wie er nach rechts abbog, und bemerkte, dass die Bombenklappen geöffnet worden waren. Ich sah, wie sich die Fallschirme öffneten, und zählte insgesamt acht (8). Die letzten drei (3) kamen heraus, kurz bevor das Flugzeug explodierte. Es ging in einen Sturzflug über, der sich so weit fortsetzte, wie ich ihm folgen konnte. Es war 12:06 Uhr, unsere Koordinaten waren ungefähr 44°40’N – 13°00’E, und unsere Flughöhe betrug 19000 Fuß.

S/Sgt. Raymond C. Bringolf
Air Corps


Bericht von T/Sgt., Thomas W. Forbes, Oberer Turmschütze der B-17 Nr. 41-24361, fliegt in der dritten Staffel, zweites Element, zweites Flugzeug.

Als ich das Flugzeug mit der Nummer 42-5145 zum ersten Mal entdeckte, war es bei vier (4) Uhr tief hinten und, als es in Sicht kam, auf der linken Seite unter Beschuss. Ich sah drei (3) Fallschirme herauskommen. All dies geschah über Wasser. Dann stürzte das Flugzeug ab und drehte sich nach links, und ich zählte drei (3) weitere Fallschirme. Dann löste sich der linke Flügel, ein (1) weiterer Fallschirm öffnete sich. Dann löste sich der Rumpf, und die Teile fielen brennend ab. Zu diesem Zeitpunkt betrug unsere Höhe etwa 19000 Fuß, und das Flugzeug mit der Nummer 145 war etwa 11000 Fuß hoch, als es auseinander fiel. Unsere Koordinaten waren etwa 44°44′ N – 13°00’E, und die Zeit betrug etwa 12:05 Uhr.

T/Sgt., Thomas W. Forbes
Air Corps


Bericht von S/Sgt., Virgil Lazar, unterer Turmschütze der B-17 Nr. 41-24361, fliegt in der dritten Staffel, zweites Element, zweites Flugzeug.

Ich hörte den Piloten über die Sprechanlage rufen: „Behalten Sie Flugzeug Nr. 145 im Auge, es brennt an der linken Tragfläche“. Es dauerte einige Minuten, bis ich das Flugzeug sehen konnte. Er ging von neun (9) Uhr bis fünf (5) Uhr unter uns vorbei und verlor an Höhe und Geschwindigkeit. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich ein Loch von mindestens zwei (2) Fuß Durchmesser zwischen den Triebwerken Nummer eins (1) und Nummer zwei (2) sehen, und hinter dem Loch brach Feuer aus. Ich verfolgte es, bis es etwa tausend (1000) Meter hinter uns war und die P-47 begonnen hatten, es zu umkreisen, dann flackerte die Flamme plötzlich bis auf das Drei- (3) fache ihrer früheren Größe auf. Unmittelbar danach zählte ich fünf (5) Fallschirme, die sich in rascher Folge öffneten. Dann schien sich der linke Flügel zu zerknittern, und das Flugzeug ging in einen Sturzflug nach links über. Ich zählte drei weitere Fallschirme, die sich während des Sturzfluges um das Flugzeug herum öffneten. Das war das letzte, was ich sah.

S/Sgt. Virgil Lazar
Air Corps


Quelle der Berichte: MACR 2836

Werbung/Advertisement

B-17 42-5145 / The Gremlin Crew

Position Rang Name Status Bemerkung
P 2LT William F. Peters, Jr. KIA
CP 2LT Fred W. Penn KIA
BOMB T/SGT Raphael Rose KIA
ENG/TT T/SGT Turner W. Pickrel, Jr. KIA
RO S/SGT Richard R. Spriggs KIA
BT S/SGT Charles R. Mercier KIA
WG S/SGT George F. Steinheuser KIA
WG S/SGT Fred W. Olsen KIA
TG S/SGT Hans A. E. Wenzel KIA

Kommentar schreiben