Geschichte der
B-17 #43-38545

Delivered Cheyenne 16/8/44; Topeka 25/8/44; Grenier 17/9/44; Assigned 401BS/91BG [LL-J] Bassingbourn 4/11/44; 324BS; battle damaged Merseburg 21/11/44 with Harry DeBolt, Osborne Stone, Bill Dominguez, Dick Cusson, Troy Young, John Alba, Granville Houchins, Chas Walker, Nelson Richardson (9 Returned to Duty); crash landed Belgium; Salvaged 28/11/44.

Details 43-38545

Die #43-38545 wurde beim Einsatz am 21. November 1944 beschädigt, worauf die Besatzung absprang. Die #43-38545 flog mit eingeschaltetem Autopilot jedoch weiter und machte eine bilderbuchmäßige Drei-Punkt-Landung in der Nähe von Liege, Belgien. Soldaten am Boden, die zur Hilfe eilten wunderten sich, dass niemand an Bord war.

Durch dieses Ereignis, wurde #43-38545 auch als „Ghost Ship“ oder „Ghost Fortress“ bekannt.

- Werbung/Advertisement -

    Leave a comment



    ** = Deine Email bleibt geheim / Your email will not published.